Tsipras verhandelt mit IWF

24.06.2015

Die Rohölpreise geben am heutigen Tag wieder leicht nach. Aktuell kostet Brent 64,47 Dollar pro Barrel, 12 US-Cent weniger als gestern; WTI kostet im Augenblick 61,21 Euro pro Barrel. Der Euro kommt derweil nicht in die Gänge, er steht weiterhin bei 1,11 US-Dollar. Die US-Konjunktur steht nach den jüngsten Zahlen zu urteilen relativ gut da. Sie stützt den Ölpreis und drückt gleichzeitig den Euro ins Minus. Wie es mit dem Rohölkurs weitergeht, zeigen die aktuellen Lagerdaten in den USA, die das EIA am heutigen Tag veröffentlichen wird. Für Heizölverbraucher heißt es allerdings zunächst, dass sie durch diese Lage tiefer in die Tasche greifen müssen.

Im Schuldenstreit mit Athen gehen die Verhandlungen heute in eine wichtige Phase. Ministerpräsident Tsipras verhandelt mit IWF-Chefin Lagarde. Im Augenblick gibt es noch keine Bewegung, obwohl verschiedene Vorschläge zur Lösung des akuten Geldproblems auf dem Tisch liegen.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren