Warten auf den Zinsentscheid

Euro weiter bei 1,13 US-Dollar. Heizölpreis bewegt sich seitwärts.

15.09.2015

Nachder moderaten Verbilligung des Rohöls in den vergangenen Tagen rutscht der Preis für Brent-Öl heute deutlicher ab. Ein Barrel der Nordseesorte kostet aktuell 47,44 US-Dollar, 1,62 US-Dollar weniger als gestern. WTI kostet derzeit 44,49 US-Dollar, 83 Cent weniger als gestern. Schwache Zahlen zur chinesischen Industrieproduktion lassen erahnen, dass die Wirtschaft dort wenig zu einem Abbau der riesigen Öl-Überkapazitäten beitragen wird. Hinzu kommen Stimmen, die einen Ölpreis von 20 Dollar pro Barrel prognostizieren. 

Der Aktienmarkt hält dagegen die Füße still. Eindeutig warten viele Anleger auf den Zinsentscheid der US-Fed, der am Donnerstag gefällt werden dürfte. Bleibt es beim billigen Geld, das die Aktienmärkte beflügelt, oder kehrt die Fed zu einer restriktiveren Politik zurück? Viele Beobachter bezweifeln dies. Denn immer wieder gesellen sich zu vielen positiven Marktberichten in den USA auch Querschläger - und dazu gehört auch die Turbulenzen des chinesischen Aktienmarktes.

Weniger turbulent geht es am Devisenmarkt zu, der Euro kostet 1,13 US-Dollar und hat sich gegenüber gestern wenig verändert. Es werden jedoch weitere Daten aus den USA erwartet, die ebenfalls zu einer Entscheidungsfindung der US-Fed zu höheren oder gleichbleibend niedrigen Zinsen beitragen können.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren