Brände unter Kontrolle

Ölproduktion in Kanada kann nach Reparaturarbeiten wiederaufgenommen werden.

11.05.2016

Im Augenblick bewegen sich die Ölpreise wieder nach oben. Die Leitsorten werden teurer: ein Barrel Brent kostet aktuell 45,82 US-Dollar, 52 Cent mehr als gestern; WTI 44,71 US-Dollar, immerhin 21 Cent mehr als gestern. Heute werden wieder die offiziellen Lagerbestandszahlen aus den USA erwartet. Prognostiziert wird wieder ein deutliches Anwachsen der Rohöl-Lagermengen.

Die Waldbrände in Kanada scheinen zum Großteil unter Kontrolle zu sein. Das bedeutet, dass die Produktion von Öl in den betroffenen Region bald schon wieder anlaufen könnte. Immerhin waren nach Angaben der Schweizer Handelszeitung eine tägliche Produktion von 2,5 Millionen Barrel pro Tag ausgefallen.

Die Heizölpreise sind zunächst gefallen. Im Moment kosten 100 Liter 47,13 Euro (Preis bei Abnahme von 3.000 Liter an eine Verbraucherstelle) im Deutschlandmittel. Derweil steigt der Eurokurs leicht an und kratzt an 1,14 US-Dollar, ohne die Marke jedoch bislang überspringen zu können. Auch der Dax kommt nicht voran: mittlerweile hat er die 10.000 Punkte wieder unterschritten.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren