Brexit im Kopf

Aktienmärkte reagieren weiter negativ auf möglichen EU-Austritt Großbritanniens.

14.06.2016

Das Thema, das die Aktienmärkte derzeit schwer beschäftigt, ist die Diskussion um den Brexit. Am 23. Juni stimmt Großbritannien darüber ab, ob es die EU verlassen wird oder nicht. Befürworter und Gegner des Brexits halten sich derzeit in den Umfragen die Waage. Dementsprechend negativ sind die Auwirkungen auf die Börse. Der Dax wird dadurch immer weiter ins Minus gezogen. Auch der Euro fällt gegenüber dem Dollar: Im Augenblick kostet die Währung 1,12 US-Dollar. Die Ängste haben auch Auswirkungen auf den aktuellen Ölpreis.

Auch er wird in den Keller gezogen. Die Leitsorten verlieren und fallen wieder unter die Marke von 50 Dollar pro Barrel. Brent kostet aktuell 49,68 US-Dollar pro Barrel, 44 Cent weniger als gestern. WTI steht bei 48,18 US-Dollar, 49 Cent weniger als gestern. Eine Rolle spielen die Lagerzahlen, die am Mittwoch bekanntgegeben werden. Heizöl wurde ebenfalls wieder etwas billiger. 100 Liter kosten derzeit im Deutschlandmittel 52,29 Euro (Preis bei Abnahme von 3.000 Litern an eine Verbraucherstelle).

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren