Konferenz in Algerien

Ölförderländer der Opec und Russland verhandeln über eine Förderbegrenzung.

26.09.2016

In dieser Woche treffen sich die Ölförderländer der Opec mit Russland in Algerien, um einen weiteren Anlauf zur Deckelung der Ölförderung zu verhandeln. Der Rohölmarkt ist im Augenblick zuversichtlich: die Preise steigen. Im Augenblick kostet ein Barrel Brent 45,95 US-Dollar, ein Barrel WTI 44,61 US-Dollar. Mit der Konferenz könnte ein weiteres Aufwärts-Zeichen gesetzt werden - dann, wenn sich die Förderländer auf einen Kompromiss einigen können.

Es hängt weiterhin an den beiden Opec-Ländern und regionalen Rivalen Saudi-Arabien und Iran. Beide kämpfen auch mittels ihrer Ölpolitik um die Vorherrschaft im Nahen Osten, in zahlreichen Stellvertreterkriegen wie Syrien und Jemen um mehr Macht und Einfluss. Der Iran versucht seine Förderung weiter auszuweiten, um auf Quoten zu kommen, die er vor dem Verhängen des internationalen Embargos gegen Teheran erreichte - etwa vier Millionen Barrel pro Tag.

 

 

 

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren