Neuer Anlauf in Wien

Opec-Sitzung im November könnte einen Beschluss zur Förderdeckelung bringen.

28.09.2016

Nach den deutlichen Abschlägen gestern hat sich der Ölpreis heute wieder etwas gefangen. Ein Barrel Brent kostet 46,66 US-Dollar pro Barrel, 74 Cent mehr als gestern, WTI 45,31 US-Dollar, 80 Cent mehr als gestern. Es ist dennoch in Algerien bisher zu keiner Einigung gekommen, die eine Deckelung der Fördermengen ermöglichen würde. Das liegt hauptsächlich an den beiden verfeindeten Regionalmächten Iran und Saudi-Arabien, wie die "Süddeutsche" in einem Artikel zusammenfasste.

Möglicherweise kommt es allerdings bei der nächsten ordentlichen Opec-Konferenz in Wien Ende November zu einem Beschluss. Bislang werden informelle Gespräche geführt. Auch Heizöl wurde wieder etwas günstiger. Im Augenblick kosten 100 Liter 49,93 Euro (Preis bei Abnahme von 3.000 Litern an eine Verbraucherstelle).

 

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren