Ölpreis steigt deutlich an

Einigung verfehlt ihre Wirkung am Ölmarkt nicht. Preis nahe 50 Dollar.

30.09.2016

Nachdem sich die erdölexportierenden Länder auf eine Drosselung der Produktion um 750.000 Barrel pro Tag zum Beginn des neuen Jahres geeinigt hatten, steigt der Ölpreis weiter an. Die Leitsorten verteuern sich, Brent kostet aktuell 49,13 US-Dollar, 1,57 US-Dollar mehr als gestern, WTI 47,69 US-Dollar, 1,70 US-Dollar mehr als gestern. Damit nähert sich der Preis wieder der 50 Dollar-Marke, einer Marke, die viele Länder mindestens benötigen, um ihren Haushalt aus Ölgeschäften zu finanzieren. Mit steigenden Preisen steigt auch die Chance, dass die USA wieder ihre Ölbohrplattformen öffnen, um selbst Öl zu fördern.

Auch der Heizölpreis schoss deutlich in die Höhe. Heute kosten 100 Liter 52,48 Euro im Deutschlandmittel (Preis bei Abnahme von 3.000 Litern an eine Verbraucherstelle). Steigende Energiepreise bedeuten auch eine steigende Inflation in der Eurozone. Die EZB dürfte sich über diesen Deal freuen. Der Euro allerdings verharrt nach wie vor auf der Stelle: Er kostet weiterhin 1,12 US-Dollar. Die Senkung der Produktion sei zwar nur mäßig ausgefallen, so Experten. Dennoch sei dies ein starkes Symbol für den Ölmarkt weltweit. Und es wirkt offenkundig.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren