Preis wenig bewegt

API rechnet mit leichtem Rückgang der Öl-Bestände in den USA. Euro bei 1,04 Dollar.

29.12.2016

Auch heute gibt es wenig Bewegung beim Preis: WTI kostet aktuell 53,64 US-Dollar pro Barrel, Brent kostet 56,01 US-Dollar. Die beiden Leitsorten bewegen sich im Großen und Ganzen seitwärts. Neue Nachrichten gibt es keine, die eine bestimmte Richtung vorgeben würden. Lediglich das American Petroleum Institut vermeldet einen leichten Lagerrückgang in den USA, der dem Preis wieder etwas Auftrieb verschaffen könnte.

Zuletzt hatte das Institut jedoch arg daneben gelegen mit seinen Prognosen. Die tatsächlichen Zahlen liefert das Department of Energy. Der Euro kostet weiterhin 1,04 US-Dollar. Ein Anstieg des Ölpreises könnte die Inflation in der Eurozone wieder etwas ankurbeln, die vor allem an den niedrigen Energiepreisen hängt. Ein Anstieg des Ölpreises sollte also die Europäische Zentralbank freuen.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren