Prognose gibt Auftrieb

Lager in den USA könnten sich wieder leeren. Preis-Unterstützung durch Brexit.

22.06.2016

Prognosen sprechen in dieser Woche von einem Lagerabbau in den USA, demzufolge erhalten die Leitsorten, insbesondere die US-amerikanische, wieder etwas Auftrieb. Derzeit kostet Brent pro Barrel 50,22 US-Dollar, wenig mehr als gestern. WTI legte allerdings zu auf 49,49 US-Dollar pro Barrel, das sind 81 Cent mehr als gestern. Weitere Unterstützung für den Preis kommt sicherlich durch die Unsicherheiten über den Brexit, über den am morgigen Donnerstag in Großbritannien abgestimmt wird.

Der Deal Russlands mit Indien und China deutet darauf hin, dass die Länder ihre Beziehungen vertiefen wollen. Russland will Teile seines staatlichen Ölkonzerns Rosneft verkaufen. Die asiatischen Nachbarn könnten gemeinsam darin investieren. Immerhin gehören beide zu den energiehungrigsten Ländern der Welt und arbeiten vertrauensvoll mit der Regierung in Moskau zusammen. China bunkert bereits jetzt fleißig Öl vom Weltmarkt.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren