Putsch ohne Wirkung

Präsident Erdogan geht gegen Kritiker vor. Baker-Hughes meldet mehr Bohrtürme.

18.07.2016

Der versuchte Putsch in der Türkei hatte auf die Rohstoff- und Aktienmärkte keinerlei Auswirkungen. Im Augenblick fallen die Preise für Rohöl wieder, Brent kostet aktuell 46,57 US-Dollar pro Barrel, 1,17 US-Dollar weniger als gestern, WTI 44,96 US-Dollar, 1,04 US-Dollar weniger als gestern. Damit schafft es der Ölpreis nicht, über die 50-Dollar-Marke zu gelangen. Die Auswirkungen des Putsches sind nun vielmehr politischer Natur: Präsident Erdogan nutzt die Gunst der Stunde, um gegen Kritiker vorzugehen.

In den USA sind nun wieder mehr Bohrtürme aktiv. Das meldet der Branchendienst Baker-Hughes. Zwar sind noch immer weitaus weniger Türme als noch vor einem Jahr am arbeiten, doch reicht bereits das Plus in der Bilanz des Branchendienstes, um am Rohstoffmarkt eine pessimistische Stimmung zu verbreiten. Denn je mehr Öl die USA fördert, desto weniger importiert sie aus den Opec-Staaten, desto mehr fließt auf den restlichen Weltmarkt und desto unwahrscheinlicher ist ein schneller Abbau der Überkapazitäten.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren