Riad weist Diplomaten aus

Proteste gegen Saudi-Arabien in Teheran. Ölpreis steigt, Heizölpreis nahezu unverändert.

04.01.2016

Im Nahen Osten brodelt es: Saudi-Arabien hat einen schiitischen Geistlichen hingerichtet, woraufhin es in Irans Hauptstadt Teheran zu Protesten und Ausschreitungen kam. Mittlerweile hat das sunnitische Königshaus alle iranischen Diplomaten aus Riad ausgewiesen. Der Ölpreis steigt indessen etwas, im Augenblick liegen die Leitsorten fast gleichauf. Brent kostet 37,85 US-Dollar pro Barrel, 24 Cent mehr als gestern, WTI 37,33 US-Dollar, 35 Cent mehr als gestern. Der Heizölpreis kommt seit Tagen nicht aus dem Keller, die Nachrichten für Verbraucher sind also gut: 44,42 Euro kosten 100 Liter im Augenblick (Preis bei Abnahme von 3.000 Litern an eine Verbraucherstelle.

Der niedrige Ölpreis belastet mittlerweile auch die Wall Street. Auch der Dax verliert gegenüber gestern 4 Prozent. Dazu trägt auch das Börsenbeben in Shanghai bei. Peking hat den dortigen Handel ausgesetzt, um Schlimmeres zu verhindern. Noch immer kommt die chinesische Wirtschaft nicht in Schwung. Da der chinesische Markt als einer der wichtigsten der Welt gilt, beeinflusst er maßgeblich die Weltkonjunktur. Den Euro trifft dies im Augenblick nicht, er kostet weiterhin 1,09 US-Dollar.

Comoil wünscht Ihnen einen guten Start ins Neue Jahr.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren