Signal aus dem Iran

Präsident Rohani mahnt stabile Preise an. Rohöl-Leitsorten etwas teurer.

19.09.2016

Der Preis für Rohöl hat sich heute im Vergleich zur Vorwoche wieder etwas erholt. Ein Barrel Brent kostet heute 46,36 US-Dollar, 48 Cent mehr als gestern, ein Barrel WTI 43,71 US-Dollar, 76 Cent mehr als gestern. Noch immer gibt es Hoffnung, dass die Ölförderländer auf ihrer Konferenz Ende September eine Einigung erreichen und die Ölförderung zumindest deckeln. Das würde die Preise stabilisieren. Geschürt wird diese Hoffnung erneut durch eine Äußerung des iranischen Präsidenten Rohani.

Nach Handelsblatt-Angaben hat dieser stabile Preise angemahnt. Möglicherweise ist dies ein Signal an Saudi-Arabien, dass eine Einigung möglich ist. Der Iran hatte in einer ersten Konferenz eine Förderbegrenzung abgelehnt, weil ihre Fördermenge noch nicht das Niveau von vor dem Embargo erreicht hatte. Dies könnte jedoch bald der Fall sein. Saudi-Arabien und der Iran tragen auch über das Öl ihren Konflikt aus, bei dem es um die Vorherrschaft im Nahen Osten geht.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren