Yellens Rede erwartet

Notenbanker treffen sich in den USA. Ölpreis steigt im frühen Handel leicht an.

26.08.2016

Im frühen Handel sind die Ölpreise am heutigen Tag wieder etwas gestiegen. Brent kostet aktuell 49,42 US-Dollar, 38 Cent mehr als gestern, WTI 47,04 US-Dollar, 27 Cent mehr als gestern. Heizöl ist ebenfalls etwas billiger geworden: 100 Liter kosten derzeit im Deutschlandmittel 51,45 Euro (Preis bei Abnahme von 3.000 Litern an eine Verbraucherstelle). Der Euro kostet weiterhin 1,12 US-Dollar. Er wird heute im Fokus stehen, da sich in den USA die wichtigsten Notenbanker der Welt treffen.

Entsprechend kritisch gewürdigt wird dann die Rede von US-Notenbankchefin Janet Yellen. Der Devisenmarkt erhofft sich von dem Treffen in Jackson Hole Hinweise darauf, wann die US-Fed ihre Leitzinsen wieder etwas erhöhen wird. Dementsprechend bewegt sich auch der Dax derzeit kaum, berichtet das Handelsblatt. Der Konsumklimaindex in Deutschland ist derweil zurückgegangen, ebenso der Ifo-Geschäftsklimaindex. Hier spielt vor allem die erneut gestiegene Angst vor den Konsequenzen des Brexit eine wichtige Rolle.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren