Angst vor Protektionismus

Trumps Rede verhilft dem Euro zu Aufschwung. Mehr Ölbohrlöcher in den USA.

23.01.2017

Donald Trump ist nun US-Präsident - und schickt mit seiner "America first!"-Rede den Dollar in den Keller. Die Angst vor Protektionismus stört den freien Handel und damit die Stärke der US-Währung - ein Plus für den Euro, der daraufhin zulegt. Im Augenblick kostet er 1,07 US-Dollar. Kurzfristig könnte Trumps Wirtschaftspolitik der US-Öl- und Gasindustrie zu neuem Aufschwung verhelfen.

Das wirkt bereits: Offenbar ist die Zahl der Ölbohrlöcher in den USA wieder gestiegen. Nun gibt es am Beginn der Woche fallende Preise zu vermelden. Brent kostet 55,02 US-Dollar, 47 Cent weniger als gestern, WTI kostet 52,61 US-Dollar, 64 Cent weniger als gestern. Im Augenblick bewahrheitet sich noch die Expertenaussage, dass die Ölpreise im Grunde nicht vom Fleck kommen.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren