Erste Trump-Rede

Eurokurs gestiegen. Ölpreise nach erneutem Ausbruchversuch wieder zurückgefallen.

28.02.2017

Der Ölpreis ist erst einmal wieder nach unten abgeprallt - die Leitsorten verlieren. Brent kostet aktuell 55,41 US-Dollar, 45 Cent weniger als gestern; WTI kostet 53,73 US-Dollar, 30 Cent weniger als gestern. Also keine neuen Nachrichten: Noch immer wirken die Ölförderkürzung der Opec und einiger Nicht-Opec-Staaten sowie die anziehende Förderung in den USA wie zwei tauziehende Sportler am Ölpreis. Der kommt erst einmal nicht von der Stelle und sackt immer wieder nach unten ab.

Potenzial für eine erneute Steigerung könnten die Lagerzahlen in den USA geben, die morgen veröffentlicht werden. Indessen bleibt der Dow Jones in den USA weiterhin bei seinem Höhenflug. Der Eurokurs ist vor der mit Spannung erwarteten ersten Rede von Präsident Donald Trump an den Kongress erst einmal gestiegen - der Dollar also gefallen, keine optimistischen Aussichten für die Devisenhändler. Aktuell kostet die Währung 1,06 US-Dollar.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren