Gegenbewegung setzt an

Preis für die Öl-Leitsorten gestiegen. Venezuela ruft Vereinte Nationen um Hilfe an.

30.03.2017

Nach der Abwärtsbewegung kommt die Gegenbewegung: Der Ölpreis ist heute gestiegen und hat wieder die 50-Dollar-Marke geknackt. WTI kommt auf 50,12 US-Dollar, 52 Cent mehr als gestern, Brent steht bei 52,77 US-Dollar, 33 Cent mehr als gestern. Ob dieser Gegentrend länger anhält, werden die kommenden Tage beweisen muss. Der Euro ist mittlerweile wieder zurückgefallen und kostet nur noch 1,07 US-Dollar.

Der Ölpreis steigt, dennoch kommen einige Länder in Bedrängnis: Venezuela hat nun mangels Medikamenten die Vereinten Nationen um Hilfe gebeten. Die schwere Krise, in der sich das Land seit Monaten befindet, sei von Präsident Maduro verursacht, so die Opposition, die bislang vergeblich versucht hat, den Präsidenten aus seinem Amt zu verdrängen. Auch Lebensmittel und Benzin werden in dem ölreichen Land immer wieder knapp.

 

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren