Hexensabbat an der Börse

Dax und Dow Jones sinken. Kurskorrekturen im Anmarsch. Öllager in den USA voller.

22.03.2017

Der Ölpreis ist heute wieder gesunken. Grund dafür sind die aktuellen Zahlen des American Petroleum Institute. Demnach sind die Lager in den USA wieder voller geworden. Laut Prognosen sollen die Lagerzahlen für Rohöl um mehr als vier Millionen Barrel steigen. Entsprechend übt dies Druck auf die Leitsorten aus. Brent kostet aktuell 50,16 US-Dollar pro Barrel, 69 Cent weniger als gestern; WTI kostet 47,53 US-Dollar, 62 Cent weniger als gestern.

Dax und Dow Jones sind beide gesunken, auch vom Ölmarkt kommt keine Unterstützung. Derzeit korrigieren sich die Aktienkurse am sogenannten Hexensabbat, dem Tag, an dem an der Terminbörse Eurex Derivate verfallen. Der Euro kostet derzeit 1,07 US-Dollar mit steigender Tendenz. Heizöl wird ein wenig teurer und kostet aktuell 56,02 Euro pro 100 Liter im Deutschlandmittel (Preis bei Abnahme von 3.000 Litern an eine Verbraucherstelle).

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren