Kleine Preisschritte

Zahl der US-Bohrlöcher steigt weiter. Dakota Access Pipeline soll bald fertiggestellt sein.

28.03.2017

Es gibt weiter keine großen Veränderungen im Ölpreis. Er kommt allenfalls schrittchenweise zu Beginn dieser Woche voran. Aktuell kostet Brent 51,40 US-Dollar, 61 Cent mehr als gestern, WTI 48,30 US-Dollar, 44 Cent mehr als gestern. Es sind nach Handelsblatt-Angaben vor allem die US-Bohrlöcher, deren Zahl in den vergangenen Monaten gestiegen ist, die den Preis nicht vom Fleck lassen. Denn die USA fallen als Ölkonsument für Opec-Länder eher aus.

Die Rohölimporte in die USA sollen nach dem Willen der neuen Regierung noch weniger werden, die Energieunabhängigkeit der USA sichergestellt sein. Dafür sollen auch die neuen Pipelines sorgen. Die umstrittenen Dakota Access und KeystoneXL sollen fertiggestellt werden, Dakota sogar bereits im kommenden Monat. Die Förderdrosselung der Opec sorgt im Moment nur dafür, dass der Preis nicht noch weiter abrutscht.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren