Mattis im Irak

Verteidigungsminister auf erster Auslandsreise. Wall Street weiter auf Rekordjagd.

20.02.2017

Die Börse hat sich wieder gefangen, der Dax ist im Plus. Große Sprünge werden hier erst einmal nicht erwartet. Die Wall Street bleibt weiter zuversichtlich, der Dow Jones bewegt sich seitwärts. Die Ölpreise haben indessen wieder ein wenig angezogen. Brent kletterte um 50 Cent pro Barrel auf 56,22 US-Dollar, WTI um 74 Cent auf 54,10 US-Dollar. Ob sie weiter steigen, dafür könnte die Opec-Förderkürzung sorgen sowie die US-Lagerstände.

Präsident Trump hatte darüber sinniert, sich irakisches Öl für die US-amerikanischen Militäreinsätze zu sichern. Dem hat nun der US-Verteidigungsminister Mattis widersprochen. Das dürfte für Aufatmen im Irak sorgen, das seine Förderkürzungen derweil wie geplant fortsetzt. Der Euro bleibt unverändert bei 1,06 US-Dollar, der Heizölpreis ist gesunken auf 59,56 Euro pro 100 Liter im Deutschlandmittel (Preis bei Abnahme von 3.000 Litern an eine Verbraucherstelle). 

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren