US-Ölindustrie erfreut

Rig-Count gestiegen. USA steigen aus transatlantischem Handelsabkommen aus.

24.01.2017

Der Ölpreis ist am heutigen Tag wieder etwas gestiegen. Die Schwankungen beider Leitsorten sind in etwa gleich geblieben. Aktuell kostet Brent 55,72 US-Dollar pro Barrel, 35 Cent mehr als gestern; WTI kostet 53,47 US-Dollar, 58 Cent mehr als gestern. Die Zahl der Öhlbohranlagen in den USA ist deutlich gestiegen, von 522 auf 551 Anlagen in dieser Woche - kein Wunder, dass die US-amerikanische Ölindustrie deutlich positiv in das neue Jahr blickt.

Heizöl ist heute etwas günstiger geworden, aktuell kosten 100 Liter im Deutschlandmittel 58,56 Euro (Preis bei Abnahme von 3.000 Litern an eine Verbraucherstelle). US-Präsident Trump unterzeichnete heute einen Erlass, wonach die USA aus dem transatlantischen Handelsabkommen TPP aussteigen wird. Dies wurde in China mit Freude zur Kenntnis genommen, denn nun könnte das Land den Platz der USA in diesem Abkommen einnehmen. Entsprechende Signale kamen auch von anderen Partnern wie Australien.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren