Ölpreis kommt nicht voran

Nach Rücksetzern startet Rohöl im Plus in den Tag. Heizöl etwas günstiger.

11.01.2017

Nach gestrigen Rücksetzern startet der Ölpreis heute leicht im Plus. Brent kostet aktuell 53,92 US-Dollar pro Barrel, 29 Cent mehr als gestern, WTI 51,09 US-Dollar pro Barrel, 34 Cent mehr als gestern. Der Marktfokus liegt heute auf den API-Zahlen, die ein leichtes Plus in den US-Rohöllagern prognostizieren. Demnach sollen 1,5 Millionen Barrel mehr in die Lager geflossen sein. Die offiziellen Zahlen ermittelt nun das Department of Energy.

Der Heizölpreis stagnierte und sank in den vergangenen Tagen. Im Moment kosten 100 Liter im Deutschlandmittel 58,86 Euro (Preis bei Abnahme von 3.000 Litern an eine Verbraucherstelle). Weil der Rohölpreis, wie einige Experten vermuteten, nicht vorankommt, gibt es auch für Heizölkäufer weiterhin gute Chancen auf günstige Preise. Nun kommt es auch auf den Euro an, ob er sich wieder gegenüber dem Dollar behaupten kann: Aktuell kostet die Währung 1,05 US-Dollar.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren