Russland auf Platz eins

Saudi-Arabien nur noch zweigrößter Ölproduzent der Welt. Produktexporte erhöht.

03.03.2017

Russland hat Saudi-Arabien als größter Ölproduzent der Welt überholt, schreibt die Telebörse. Beide jedoch sollen die Förderkürzung, die in Wien vereinbart wurde, umsetzen, und tun dies auch. Russland jedoch in etwas geringerem Maße als gefordert. Indessen hat Saudi-Arabien die Exporte von Ölprodukten wie Benzin deutlich erhöht, die Raffinerien im eigenen Land fahren auf Hochtouren. 

Der Ölpreis steigt derzeit leicht an. Brent kostet 55,43 US-Dollar pro Barrel, 24 Cent mehr als gestern, WTI kostet 52,83 US-Dollar, 13 Cent mehr als gestern. Der Heizölpreis ist wieder etwas gefallen: 100 Liter kosten derzeit im Deutschlandmittel 60,08 Euro (Preis bei Abnahme von 3.000 Litern an eine Verbraucherstelle). Der Euro hält sich bei 1,05 US-Dollar.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren