US-iranischer Konflikt

Sanktionen gegen Teheran wegen des Tests einer ballistischen Rakete.

07.02.2017

Zwar steigen die Ölpreise, doch nach oben hin prallen sie immer wieder von der Marke 56 Dollar pro Barrel ab. So auch heute: Brent verliert wieder und kostet 55,75 US-Dollar pro Barrel, WTI 53,04 US-Dollar pro Barrel. Neue Ölbohranlagen werden in den USA in Betrieb genommen, die geförderte Menge jenseits des Atlantiks steigt damit mittelfristig. Zeit, sich nach dem harten vergangenen Jahr zu sanieren: Royal Dutch Shell verkauft seine Beteiligung an einem dänischen Förderunternehmen für Öl und Gas.

Druck erwächst für den Ölpreis aus dem Konflikt zwischen den USA und dem Iran. Nach dem Test einer ballistischen Rakete haben die Vereinigten Staaten Sanktionen gegen Teheran verhängt. Nun erwägt Teheran Sanktionen gegen die USA. Diese haben derzeit jedoch keinen Einfluss auf die Ausweitung der Ölförderung im Iran. Der Euro schwächelt unter dem Eindruck eines wiedererstarkten Dollars und kostet nur noch 1,06 US-Dollar.

 

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren