Zuversichtlicher Markt

Kuwait verringert seine Ölförderung im neuen Jahr. Rohölpreise steigen deutlich an.

03.01.2017

Nach dem eher verhaltenen Start ins neue Jahr zeigt sich heute im Preis der Leitsorten deutlichere Zuversicht. Beide steigen: WTI kostet aktuell 54,83 US-Dollar pro Barrel, 1,25 US-Dollar mehr als gestern; Brent kostet 58,07 US-Dollar, 1,32 US-Dollar mehr als gestern. Nach Angaben des Wirtschaftsdienstes Bloomberg hat Kuwait seinen Ölausstoß bereits verringert. Das dürfte die Preise weiter antreiben.

Entsprechend wird sich in den kommenden Wochen der Rohölpreis und damit auch der Heizölpreis verteuern, wenn die Opec-Staaten und Nicht-Opec-Staaten, wie verabredet, ihre Förderung drosseln. Aktuell kostet Heizöl noch 61,82 Euro pro 100 Liter (Preis bei Abnahme von 3.000 Litern an eine Verbraucherstelle). Der Euro bleibt Anfang des Jahres noch bei einem Preis von 1,04 US-Dollar.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren