Angst vor Eskalation

Ukraine und schwacher Euro sorgen für Preisanstieg beim Öl.

16.05.2014

Es ist vor allem die Angst vor der Eskalation in der Ukraine, die aktuell den Brentpreis in Europa nach oben treibt. Separatisten hatten diese Eskalation bereits angekündigt, sollte sich das Militär der Ukraine nicht zurückziehen. Dabei sind sich die Separatisten wohl selbst uneins, wohin sie sich nun wenden wollen, berichtet die FAZ: an Moskau oder die eigenen ukrainischen Oligarchen. Eine weitere Eskalation aber würde weitere Sanktionen nach sich ziehen, das Risiko, dass das russische Gas und das Öl nicht mehr durch die Ukraine fließt, steigt nach Ansicht der Marktteilnehmer und des Wirtschaftsnachrichtendienstes Bloomberg.

Diese Risikoaufschläge alleine aber führten nicht zu den Preis-Höhenflügen. Hinzu kommt außerdem der schwache Euro. Die Währung ist stark gegenüber dem Dollar, was zu Schwierigkeiten Europas beim Export führt - und damit den zaghaften Aufwärtstrend der europäischen Volkswirtschaften bremst. Noch sehen die verantwortlichen Verbände keine akute Gefährdung. Welche Entwicklung jedoch tatsächlich hinter der immer wieder aufblitzenden Stärke des Euro steht, hat die WELT zusammengetragen: eine Abkehr vom Dollar als Handels- und Reservewährung.

Heizöl wird demnach wahrscheinlich teurer werden, selbst in den von eher geringer Nachfrage geprägten Frühsommermonaten. Wie teuer das Öl wirklich wird, hängt nicht zuletzt von der Krise in der Ukraine ab. Allerdings kommen ebenfalls Impulse aus Libyen, wo eine deutliche Ankurbelung des Ölexportes das Angebot erhöhen und damit den Preis senken könnte. Danach sieht es aktuell jedoch nicht  aus.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren