Entspannung in Syrienkrise, Kauflaune durch US-Fed

Erleichertung am Ölmarkt, sorgte zunächst für günstigere Öl- und Heizölpreise. Investoren sorgen anschließend für Preiserhöhungen.

20.09.2013

Auf die Nachricht, dass sich die Krise in Syrien zumindest außenpolitisch etwas entspannt, reagierte der Ölmarkt mit Erleichterung - die Transitwege für Rohöl im Nahen Osten scheinen noch nicht in Gefahr zu sein. Prompt fiel in dieser Woche der Preis für die Leitsorten und damit auch für Heizöl. Irans Präsident Rohani hat dem Westen nun auch Gesprächsbereitschaft signalisiert und will dafür sorgen, dass die Bürgerkriegsparteien Syriens an einen Tisch kommen. Ob dieses Vorhaben gelingen kann, ist fraglich - doch solange auf diplomatischer Ebene geredet wird, gibt es keinerlei Angriffe des Westens auf Damaskus.

Am Donnerstag dann veröffentlichte das US-Department of Energy die neuen Zahlen zu den Öllagern in den USA - die Pegel fallen erwartungsgemäß weiter, was den Ölpreis kurzfristig wieder stützte. Eine starke Teuerung trat jedoch nicht ein, da sich ein überraschend starker Euro dagegen stemmte. Hinzu kam die Nachricht, dass die US-Fed weiterhin Geld in den Markt pumpen wolle, und dies möglicherweise bis 2015 - das brachte die Anleger zum Jubeln, der warme Geldsegen wird also nicht versiegen, obwohl diese Geldpolitik auch viele Kritiker auf den Plan ruft. Denn wie soll dieses Geld je wieder aus den Märkten abgezogen werden?

Gegen Ende der Woche zeigte Heizöl dann wieder die Tendenz zur Verteuerung, vor allem, weil mit der Nachricht der US-Fed offenbar die Investoren wieder kräftig auf Einkaufstour gingen, auch bei Rohstoffen und damit Rohöl. Begrenzt werden dürfte der weiter steigende Heizölpreis nur durch einen deutlich wiedererstarkten Euro - fällt dieser, geht es wieder rasanter bergauf mit dem Preis.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren