Heizöl im Seitwärtstrend

Preisrückgang aktuell nicht in Sicht. Heizölnachfrage dennoch, für einen Sommermonat, hoch.

23.07.2010

Der deutsche Heizölpreis hat sich diese Woche nur in einer schmalen Bandbreite bewegt und bleibt damit insgesamt auf einem attraktiven Niveau. Heute legt er allerdings aufgrund der gestrigen Kursgewinne auf dem Rohölmarkt zu und steht im bundesweiten Durchschnitt bei 66 €/100L (bei einer Abnahme von 3000L) und damit im Mittelfeld des dieswöchigen Preiskorridors. Der Euro profitiert zur Zeit von schwachen Konjunkturdaten aus den USA und kann so Preisaufschläge von Seiten des Weltmarkts wirksam abmildern.
Die Nachfrage nach Heizöl ist für die traditionell schwächeren Sommermonate anhaltend gut. Die Verbraucher nutzen das Preisniveau weiter zur Bevorratung. Ein Preiseinbruch, der diesen Namen auch verdient, ist nach wie vor nicht in Sicht. Insgesamt hat sich ein relativ stabiler Seitwärtstrend etabliert. Gelegentliche Korrekturen nach unten sind dabei auch in der kommenden Woche noch möglich.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren