Heizöl reagiert gemäßigt auf Turbulenzen

Ein auf und ab beim Ölpreis lässt sich nicht beim Heizöl erkennen. Euro bleibt weiterhin stark am Markt.

03.07.2009

Eine turbulente Woche, in der Ölpreis eine seltene Berg- und Talfahrt mit einer Preisspanne von über 10 % absolvierte, geht zuende. Der Heizölmarkt in Deutschland reagierte deutlich stabiler als der Weltmarkt. Die Preissprünge und die Einbrüche kamen nur in abgemilderter Form an. Ein anhaltend starker Euro wirkt sich nach wie vor positiv für die Verbraucher aus. Aktuell notiert Heizöl bei durchschnittlich knapp unter 55 €/100L (bei einer Bestellmenge von 3000L) und damit etwas billiger als am Ende der vergangenen Woche. Ob die Korrekturphase bestand hat und damit weitere Preissenkungen einläutet ist aufgrund der volatilen Lage am Rohölmarkt im Moment jedoch schwer abzuschätzen.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren