Heizölpreis erreicht Wochentief

Heizölpreis auch am dritten Tag in Folge gesunken. Schwache Aktienmärkte und Konjunktursorgen belasten Rohölpreis.

13.08.2010

Der deutsche Heizölpreis ist heute den dritten Tag in Folge gesunken. Schwache Aktienmärkte und anhaltende Konjunktursorgen belasten nach wie vor den Weltmarktpreis für Rohöl. Allerdings konnte der US-Dollar wieder zulegen, was ein vollständiges Durchreichen der Korrekturen auf den deutschen Heizölmarkt unmöglich machte. Mit aktuell 65,90 €/100L (bei einer Abnahme von 3000L) ist heute aber ein neues Wochentief erreicht worden. Damit liegen die Notierungen rund 3,1% unter dem Niveau der Vorwoche und rücken in Sichtweite des letzten Preistiefs vom Juli.
Die Chance auf weitere Preisrückgänge in der nächsten Woche ist da, die Stimmung kann aber jederzeit wieder umschlagen. Das derzeitige Niveau kann insgesamt als günstig bezeichnet werden, was sich auch in der steigenden Nachfrage der letzten Tage ablesen lässt.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren