Heizölpreis mit Jahreshochs in Serie

Rohstoffbörsen treiben den Preis für Heizöl in die Höhe. Vergangenen Wochen mit starken Preisanstieg.

31.12.2010

Der deutsche Heizölpreis wurde diese Woche durch die Vorgaben der internationalen Rohstoffbörsen konstant in die Höhe getrieben und hat mehrere Jahreshochs hinter sich gelassen. Da die Lage des Euro auf dem Devisenmarkt in diesem Zeitraum weitestgehend stabil geblieben ist, gab es von dieser Seite keinerlei Entlastung für die Heizölkunden. Neben dem Winterwetter scheint sich in den letzten Tagen zunehmend eine Spekulationsblase als treibende Kraft auf dem Ölmarkt zu etablieren. Und so steigt der bundesweite Durchschnittspreis für 100 Liter Heizöl mit 76,30 Euro (bei einer Bestellmenge von 3000L) zu Weihnachten auf ein weiteres Jahreshoch. In den vergangenen vier Wochen hat damit ein Anstieg von über 12% stattgefunden und ein Ende ist momentan nicht in Sicht. Die Nachfrage bleibt aufgrund des hohen Preisniveaus eher verhalten. Die Lieferzeiten verlängern sich allerdings aufgrund der extremen Wetterlage deutlich. 

Comoil wünscht seinen Kunden frohe Weihnachtsfeiertage!

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren