Heizölpreis gleicht Wochenverluste wieder aus

Schnäppchen-Käufe beim Heizöl eher unwahrscheinlich. Entwicklung der Preise sollte beobachtet werden.

31.07.2009

Nachdem es so aussah, als ob diese Woche wieder deutlich fallende Heizölpreise mit sich bringen würde, so macht der gestrige Preissprung des Rohöls - im Zuge starker Aktienmärkte - diese Hoffnung heute zunichte. Der Heizölpreis befindet sich aktuell wieder auf dem Niveau vom letzten Freitag, mit bundesweit durchschnittlich knapp unter 56€/100L (bei einer Bestellmenge von 3000L). Kurz vor der Hochsaison des Heizölkaufs wird ein Schnäppchen damit immer unwahrscheinlicher, wenngleich aufgrund des volatilen Ölmarktes eine endgültige Prognose kaum zu machen ist. Es lohnt sich momentan jedoch, die Entwicklung genau zu verfolgen, um dennoch einen kurzfristigen, günstigen Kurs erwischen zu können.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren