Heizölpreis ohne Richtung

Gute Konjunkturdaten und Aktienmärkte in den USA und Europa zeigt sich beim Rohölpreis. Langfristige Preisrückgänge unwahrscheinlich.

28.08.2009

Der Rohölpreis widerstand in dieser Woche weitestgehend einer insgesamt guten Stimmung an den Aktienmärkten und positiven Konjunkturdaten aus Europa und den USA. Erneut verbreitete sich Unbehagen über ein generell überzogenes Preisniveau und das brachte Preiskorrekturen mit sich. Zum Wochenende ziehen die Notierungen jedoch wieder an, angetrieben von neuen guten Konjunkturdaten, vor allem aus den USA. Das  bringt den deutschen Durchschnittspreis für Heizöl letztendlich wieder auf das Niveau der Vorwoche von rund 57,50 €/100L (bei einer Bestellmenge von 3000L).
Korrekturen nach unten sind in den letzten Wochen nie von langer Dauer gewesen. Sollten die Preise in der nächsten Woche noch einmal signifikant nachgeben, was durchaus realistisch ist, könnte sich ein günstiger Zeitpunkt für eine Bevorratung auftun, bevor der Herbst mit seiner steigenden Nachfrage die Preise generell anziehen lässt.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren