Heizölpreise geben leicht nach

Heizölpreise wieder rückläufig. Trends und Entwicklungen vorherzusagen eher schwierig.

15.05.2009

Die Nachfrage-Prognosen dieser Woche haben den Ölpreis von seinem kurzzeitigen Jahreshoch wieder abrücken lassen. Rohöl notiert wieder deutlich unter der Marke von 60 US$ und das ist auch auf dem deutschen Heizölmarkt spürbar. Die Preise geben seit zwei Tagen leicht nach. Der heutige Durchschnittspreis liegt bei rund 51 €/100L und damit einen Euro unter dem Wochenhoch. Nachfrage- und Liefersituation sind weiterhin als normal zu bezeichnen.
Einen Trend für die nächste Woche auszumachen ist zur Zeit schwierig. Preissenkende Faktoren wie die internationale Nachfrage konkurrieren nach wie vor mit einer Spekulationsblase, die sich von der Realwirtschaft abgekoppelt zu haben scheint. Allgemein gilt der Rohölpreis zur Zeit als überbewertet. Welcher Trend sich jedoch letztendlich durchsetzen wird, ist aktuell nicht vorhersagbar.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren