Iraks Regierung bleibt stur

Erster Öl-Export seit 40 Jahren. Euro zeigt sich schwankend.

27.06.2014

Der Vormarsch der Isis-Truppen kann im Irak offenbar weiter voranschreiten, ohne dass die Regierung nennenswerte Erfolge erzielt. Auch Interventionen von US-Außenminister Kerry und dem britischen Außenminister Hague konnten den irakischen Ministerpräsidenten Maliki nicht davon überzeugen, eine Einheitsregierung zusammen mit Sunniten und Kurden zu bilden. Inzwischen versuchen die Nachbarstaaten, den Konflikt auf den Irak zu begrenzen; Jordanien verstärkte seine Grenztruppen, der Iran schickt Revolutionsgarden in den Nachbarstaat, so die Süddeutsche. Syrien fliegt sogar Luftangriffe über irakischem Gebiet.

Den Ölpreis ficht das nicht an, Brent und WTI sinken seit einigen Tagen und ziehen den Preis für Heizöl mit sich. Dies könnte daran liegen, dass die USA erstmals seit 40 Jahren wieder Öl exportiert, sogenannte Kondensate als Grundlage der Produktion von Diesel und Benzin, so das Handelsblatt. Möglich ist das durch eine gestiegene Ölförderquote im eigenen Land, auch wegen solch umstrittener Methoden wie Fracking.

Eher schwankend präsentiert sich der Euro in dieser Woche. Mittlerweile festigt er seine Position wieder, da die Zweifel der Anleger an einer robusteren amerikanischen Konjunktur eher wachsen, meldet das Handelsblatt. Dieser Trend begünstigt auch den Preis für Rohölimporte, die somit den Preis für Heizöl sinken lassen. Dennoch bleiben auch in der kommenden Woche große Unsicherheiten wegen der Lage im Irak und der damit verbundenen Rohölausfuhr des OPEC-Landes. Risikoaufschläge steigen, wenn die Isis-Truppen weitere Erfolge erzielen und die Ölwirtschaft des Landes massiv beeinträchtigen können.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren