Knalleffekt zum Wochenende

Chaos durch Falschmeldung zur Pipeline-Explosion in Saudi-Arabien. EZB mit niedrigen Zinssätzen.

02.03.2012

Die Falschmeldung eines iranischen TV-Senders von einer Pipeline-Explosion in Saudi-Arabien sorgte für Chaos an den Rohstoffmärkten. Die Rohölpreise erreichten neue Höhen. Dabei hatte die Woche sich bis gestern für Heizölkäufer erfreulicher entwickelt - die Rohölpreise hatten in der Woche zuvor bereits einen neuen Höchststand markiert, waren aber inzwischen deutlich gefallen.

Allerdings bereitet auch die Entwicklung des Eurokurses Sorgen. Mit gut 1,33 -1,34 Dollar pendelte sich die Gemeinschaftswährung wieder auf einem höheren Niveau ein. Die EZB gewährte europäischen Geschäftsbanken erneut frisches Geld zu niedrigen Zinssätzen. Doch weil die Banken regen Gebrauch machten von diesem Angebot, sank der Eurokurs - offenbar schloss man daraus, dass eine gewisse Notwendigkeit bestehe.

Heizöl wird sich also zum Wochenende hin deutlich verteuern.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren