Oster-Rallye sorgt für neue Höchststände

Euro weiterhin schwach. Es muss mit weiteren Preissteigerungen gerechnet werden.

09.04.2010

Auf dem deutschen Heizölmarkt ist keine Entspannung in Sicht. Der deutliche Aufwärtstrend der Weltmarktpreise für Rohöl, welcher seit kurz vor Ostern herrscht, hat den heimischen Heizölpreis weiter im Würgegriff. Trotz einiger Abschläge beim Rohölpreis in den vergangenen zwei Tagen, notiert Heizöl heute mit bundesweit durchschnittlich 69,10 €/100L (bei einer Bestellmenge von 3000L) nur minimal unter dem neuen Jahreshoch vom Mittwoch (69,30 €/100L). Insgesamt ist ein Anstieg von rund 3,5 % gegenüber dem Donnerstag vergangener Woche zu verzeichnen. Die anhaltende Schwäche des Euro verhindert nach wie vor ein spürbares Durchreichen von Rückgängen auf dem Weltmarkt. Auch in der kommenden Woche müssen Heizölkunden mit weiter steigenden Preisen rechnen. Der Trend zeigt weiterhin aufwärts, auch wenn die eine oder andere kleine Korrektur drin sein könnte.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren