Preise ziehen wieder deutlich an

Auch schwach notierte Börsen, sowie Nachrichten aus den USA können steigenden Ölpreis nicht aufhalten.

28.05.2010

Der Ölmarkt kennt seit Beginn dieser Woche nur eine Richtung: Aufwärts. Dabei trotzte er zwischenzeitlich schwach notierenden Börsen, einem starken US-Dollar und negativen Lagerbestandsdaten aus den USA. Die Optimisten scheinen zurück am Ruder zu sein und das Interesse an Investments im Rohstoffbereich steigt wieder. Allein die amerikanische Rohöl-Referenzsorte WTI konnte diese Woche um 10% zulegen. Diesen Trend bekommt der deutsche Heizölpreis inzwischen deutlich zu spüren, wenngleich der etwas festere Euro einen Teil der Zuschläge ausgleichen kann. 
Der bundesweite Durchschnittspreis steigt somit heute noch einmal kräftig an und liegt nun bei aktuell 66,70 €/100L (bei einer Bestellmenge von 3000L). Damit scheint die Zeit der sinkenden Preise vorbei zu sein. Da es in den letzten Wochen aber immer wieder Überraschungen gegeben hat, sind Korrekturen generell nicht auszuschließen.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren