Rohöl-Rallye lässt Heizölpreise steigen

Kalter Winter und günstige Preise treiben Heizölbestellungen an. Preise für Heizöl steigen wieder an.

18.12.2009

Nachdem der Rohölpreis kurz die 70 US$-Marke unterschritten hatte und der Heizölpreis daraufhin spürbar billiger wurde, hat am Anfang dieser Woche eine deutliche Gegenbewegung eingesetzt. Ausgelöst wurde sie durch starke Aktienmärkte, der gleich bleibenden Zinspolitik der US-Notenbank und stark gesunkenen Lagerbeständen in den USA. Dadurch legt auch der Heizölpreis diese Woche zu und notiert im bundesweiten Durchschnitt um 57 €/100L (bei einer Bestellmenge von 3000L). Zudem hält der Winter nun endgültig Einzug in Europa und die Heizöl-Bestellungen haben inzwischen stark zugenommen, nicht zuletzt auch aufgrund des zwischenzeitlich sehr günstigen Preisniveaus. Transportengpässe sind noch nicht zu befürchten, aber die Lieferzeiten verlängern sich. Dieser Trend kann mit den momentan weiter steigenden Rohölpreisen nächste Woche zu weiteren Zuschlägen führen.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren