USA bestimmen Geschehen am Ölmarkt

Angespannte Lage im Nahen Osten löst Risikoaufschläge beim Ölpreis aus. Konjunktur Chinas schwächelt.

19.07.2013

Die Wirtschaft in den USA scheint zaghaft wieder anzuspringen - das lassen die positiven Arbeitsmarktdaten vermuten, aber auch die sinkenden Pegel in den US-Öllagern. Kein Wunder, dass der US-Leichtölpreis eine deutlich sichtbare Aufholjagd auf den Brent-Preis hinlegt und sich die Preisschere zwischen den beiden Leitsorten immer weiter schließt. Erwartet werden für beide Sorten Marken von 110 Dollar bis Ende des Monats, meldet das Handelsblatt.

Auch die Risikoaufschläge wegen der angespannten Lage im Nahen Osten bilden nach wie vor einen Teil des Ölpreises ab. Nach der Erwägung des US-Militärs, in Syrien laut Deutscher Welle nun auch militärisch einzugreifen, dürften diese Aufschläge auch kaum geringer werden, vor allem, weil Russland seinen letzten strategischen Partner Syrien im Mittelmeer zu verlieren droht.

Wirtschaftlich bleibt also vor allem die USA in dieser Woche preisbestimmend, Chinas Konjunktur schwächelt mit einem Wachstum von "nur" sieben Prozent, der Euroraum kämpft weiter mit Schuldenstaaten wie Griechenland, Spanien und Portugal.

Noch ist auf den Märkten genügend Geld da, um es in Rohstoff wie Öl zu investieren, und die US-Notenbank Fed macht auch keine Anstalten, die Geldflut einzudämmen - auch wenn ihr Chef Bernard Bernanke dies kürzlich ankündigte, sodass auch dies weiter stabilisierende Auswirkungen auf den Preis hat. Der Gasölpreis an der Londoner Börse hat sich mittlerweile nach einem Anstieg von 918 auf 930 Dollar pro Tonne wieder etwas stabilisiert, ebenso der Euro, der nach einer leichten Talfahrt erneut die Kurve bekommen hat - beides führte letztlich zu einem geringen Anstieg der Heizölpreise um 0,88 Prozent diese Woche. 

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren