Weltmarkt treibt Preise in die Höhe

Kurzfristige überraschend starker Preisanstieg des Rohölpreises. Auch der Preis für Heizöl steigt zunächst an.

02.10.2009

Völlig überraschend kam am Mittwoch der große Sprung beim Rohölpreis. Entgegen aller Fundamentaldaten wie Nachfrage und wirtschaftlicher Lage, schossen die Notierungen in wenigen Stunden um über 5 % in die Höhe. Sinn machte das nicht und die Vermutung über eine gezielte Spekulation großer Anleger verbreitete sich. Inzwischen zeigen sich aber erste Konsolidierungs-Erscheinungen, der Ölpreis notiert am Vormittag wieder knapp unter 70 US$ pro Barrel.

Der stark gestiegen Ölpreis diese Woche hat jedoch auch die Heizöl-Notierungen mit in die Höhe gezogen. Aktuell steht der Durchschnittspreis bei knapp über 56 €/100L (bei einer Bestellmenge von 3000L) und liegt damit im Mittel rund 5 % über dem Wert der Vorwoche.
Die Binnennachfrage ist weiterhin auf normalem Niveau. Niedrige Wasserpegel erschweren allerdings zur Zeit den Heizöl-Transport auf den Flüssen, was in einigen südlichen Regionen zu Engpässen und Preisaufschlägen führt. Damit ist der aktuelle Preisanstieg weitestgehend auf den Weltmarkt und seine Turbulenzen zurückzuführen.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren