KATALYTISCHES CRACKEN

 

Variante des Crackens, bei der ein Katalysator zur Erhitzung und Spaltung von Kohlenwasserstoffen genutzt wird. Während des katalytischen Crackens führt der eingesetzte Katalysator eine chemische Reaktion herbei, wodurch aus langkettigen Kohlenwasserstoffen kurzkettige entstehen. Dieses Verfahren wird beispielsweise beim Hydrocracken angewendet. Zu unterscheiden ist das katalytische Cracken vom thermischen Cracken, bei dem die Stoffspaltung durch Überhitzen und Druck erreicht wird.