PROPYLEN

 

Farbloses, brennbares Gas, das während der Verarbeitung von Erdöl anfällt. Das aus Kohlenwasserstoffen zusammengesetzte Propylen entsteht vor allem beim thermischen Cracken. Es zählt zu den Olefinen, dient in der Petrochemie also als Ausgangsstoff für Farbstoffe oder den gefragten Kunststoff Polypropylen. Propylen wird auch als Propen bezeichnet und hat die chemische Formel C3H6.