ROHÖLDESTILLATIONSKAPAZITÄT

 

Den Destillationsprozess in einem bestimmten Zeitraum durchlaufende Rohölmenge. Die Rohöldestillationskapazität gibt also an, wie viel Rohöl eine Raffinerie täglich, monatlich oder jährlich destilliert. Abhängig ist diese Durchsatzkapazität zum einen von der eingesetzten Rohölsorte und zum anderen von der saisonal variierenden Auslastung der Verarbeitungsstätte. Der ermittelte Jahreswert dient beispielsweise der regionalen wie internationalen Vergleichbarkeit der Raffinerieaktivität. Deutschlands größte Raffinerie hat eine Rohöldestillationskapazität von 14,9 Millionen Tonnen pro Jahr und befindet sich in Karlsruhe.