SCHLAMMBILDUNG

 

Bezeichnung für die Entstehung von sogenanntem Ölschlamm als Rückstand am Boden des Heizöltanks. Die Schlammbildung ist das Resultat der natürlichen Alterung des Brennstoffes. Ungünstige Lagerbedingungen wie Wärme, starker Lichteinfall sowie der Kontakt mit Sauerstoff können diesen Prozess beschleunigen und das Absetzen des Ölschlamms fördern. Entgegengewirkt werden kann der Schlammbildung zum einen mit der Wahl eines mit Additiven versehenen Premium-Heizöls, das dadurch besonders lager- und altersbeständig ist. Zum anderen empfiehlt sich die regelmäßige Durchführung von Tankreinigungen,  bei der die Rückstände entfernt werden.