WACHSDESTILLAT

 

Während der Vakuumdestillation entstehendes Kohlenwasserstoffgemisch. Wachsdestillat dient zum einen als Ausgangsstoff für die Herstellung von Paraffinwachs und Schmierstoffen. Zum anderen wird das halbfeste Destillationsprodukt in speziellen Raffinerieverfahren aufgewertet. Mit Hilfe von Konversionsprozessen wie dem katalytischen Cracken erfolgt beispielsweise die Spaltung der langkettigen Kohlenwasserstoffe des Wachsdestillats. So wird das vormals schwere Ölprodukt in ein hochwertiges, leichtes umgewandelt.