ZENTRALHEIZUNG

 

Heizsystem, in dem die Wärmeerzeugung für alle zu beheizenden Räume zentral an nur einem Ort erfolgt. Über ein Verteilsystem wird die Wärme anschließend gezielt transportiert. Die heute am weitesten verbreitete Art der Zentralheizung ist die Warmwasserheizung, die Wärme im zentralen Heizkessel erzeugt und Heizwasser als Wärmeträger nutzt. In Deutschland etablierten sich Zentralheizungen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Zuvor wurden Räume separat über Einzelöfen beheizt.