AUFMERKSAMKEITSTASTE MIT NOT-AUS-BETÄTIGUNG (ANA)

 

Sicherheitssystem zum kontrollierten Entleeren von Tankkraftwagen, das beim Umfüllen wassergefährdender Flüssigkeiten genutzt wird. Das ANA-System besteht aus einer Absperrarmatur, einer Steuereinheit und einem Handterminal. Bei der Befüllung eines Lagertanks werden zunächst Tankwagen und Abfüllschlauch durch die Absperrarmatur aneinander gekuppelt. Diese stoppt den Füllvorgang automatisch, sobald sie ein entsprechendes Signal von der Steuereinheit erhält. Die Steuerung verarbeitet wiederum die Signale des Handterminals, auf dem sich eine Aufmerksamkeits- und eine Not-Aus-Taste befinden. Die Person, welche die Entleerung des Tankwagens beaufsichtigt, hält dieses Handterminal und betätigt es bei Bedarf. In regelmäßigen Abständen ist die Aufmerksamkeitstaste zu drücken. Geschieht dies nicht, wird der Füllvorgang abgebrochen. Der Bediener des Terminals kann zudem die Not-Aus-Taste drücken, um die Befüllung direkt zu stoppen. Dieser Mechanismus soll gewährleisten, dass die Entleerung des Tankwagens lückenlos überwacht und im Notfall direkt eingegriffen wird. Gängig ist sowohl die stationäre ANA-Sicherung an großen oder gewerblichen Umfüllplätzen wassergefährdender Flüssigkeiten als auch die portable Version des Systems.