Mehr als 50.000 zufriedene Kunden
Telefonische Bestellung: 040/5247680

Schwefelwasserstoff

Farbloses und brennbares Gas, das aus Schwefel und Wasserstoff besteht. Schwefelwasserstoff ist giftig und an seinem charakteristischen Geruch erkennbar. Bereits in geringer Konzentration riecht das Gas nach faulen Eiern, da es vor allem bei der Zersetzung von Eiweiß entsteht. Hierzu zählen in Kläranlagen oder während der Verwesung stattfindende Faulprozesse. Zudem kommt Schwefelwasserstoff in vulkanischen Gasen sowie in Schwefelquellen vor. Bei der Verarbeitung von Erdöl fällt das Gas als Kuppelprodukt an. Es bleibt nach der Entschwefelung des Rohöls im Hydrofiner zurück und wird anschließend in der Claus-Anlage in Schwefel umgewandelt. Schwefelwasserstoff hat die chemische Summenformel H2S.